Einträge in Neurowissenschaften
Wo liegt der Ursprung des Neurofeedbacks?

1965 führe Maurice Barry Sterman ein klassisches Verhaltenstraining mit Katzen durch: Belohnung durch Futter beim Betätigen eines Hebels während kontinuierlicher Aufzeichnung des EEG’s. Dann wurde ein Ton eingeführt und die Katzen erhielten nur Futter, wenn sie den Hebel betätigen, wenn der Ton nicht zu hören war. Sterman erwartete, dass die Katzen während des Wartens in Schlaf fallen würden.

Weiterlesen
Was sind Intrinsic Connectivity Networks?

Durch die kognitiven Neurowissenschaften werden zahlreiche neuronale Netze beschrieben, welche für verschiedene Funktionen des menschlichen Denkens, Fühlens und Handels verantwortlich sind. Zudem können neuropsychiatrische Krankheiten als Ausdruck einer Störung eines oder mehrere dieser Netzwerke besser verstanden werden. Ein wichtiges Konzept ist dabei die Unterscheidung dreier grosser “Intrinsic Connecitivity Networks (ICN)”: Default Mode Network, Central Executive Network und Salience Network.

Weiterlesen
Neuropsychiater.CH ist live!

In meinem Blog Neuropsychiater.CH schreibe ich über den Kosmos, das Gehirn und den Geist aus neuropsychiatrischer Sicht.

Die Themen können dabei von theoretisch-philosophischen Betrachtungen über medizinisch-klinische Anwendungen bis zu Exkursen in Kunst und Religion reichen. 

Weiterlesen